Mundus est Ostrea

Vielleicht ist es gut, dass ich noch nicht hier gewesen bin

ANKUNFT IN DER ANDERSWELT

Kabale vollzählig in Anderswelt. Blühende, grüne Landschaften, strahlender Sonnenschein, Himmel tiefblau, zwitschernde Vögel, summende Insekten, mähende Schafe.
Gruppe folgt Pfad, der sich durch Landschaft schält.

DIE PAGODE UND DER HEROLD

Gruppe erreicht Tal, mit prächtigem Schloss, umgeben von einem Fluß mit schöner Brücke und Weiden mit Schafen.
Myrddins Drittes Auge offenbart, mit Gebeinen übersätes Schlachtfeld, Ruine einer Pagode und am Firmament die Planeten Jupiter und Mars, wie sie ineinanderstürzen.
Kabale nähert sich Brücke zum Schloss, ignoriert die Schafe, die sie am Wegesrand in Formation anblöken.
Vor der Brücke erscheint ein Reiter, mit Wappenrock (zeigt zwei ineinanderstürzende Planeten) und Horn: Der Herold des Wanderers, der seine Treue dem Kaiser von Sommer und Winter schwor. Cassandra sei zu Gast und unter dessen Schutz.
Nach “Überredung” durch Gwen, “führt” der Herold die Kabale zu seinem Herrn. Das Schloss weicht dabei einer Pagode, am Himmel werden die Planeten sichtbar.

DER WANDERER

Im Hof/Steingarten der Pagode (dem einzigen Raum) befindet sich Cassandra, apathisch in einen See blickend. Ein kleiner, alter Asiate, mit Robe steht ruhig im Hof.
Das Dritte Auge zeigt die Pagode als immens hohen Turm, Cassandra als Mädchen mit grüner Tunika, darauf goldener Schädel und eine Krone abgebildet, in ihrem Mund ein Koi, der Alte als grotesk deformierter Hüne mit einer halben Krone in einem seiner Geschwülste.
Um Cassandra wieder zurückbringen zu können, will der Wanderer einen Beweis, dass die Gruppe im Auftrag des Schädellords unterwegs ist.
Lloyd erklärt sich nach längerem Feilschen dazu bereit “Für ein Jahr und einen Tag, jedes achte Kind, dem er einen Dienst aufträgt, an den Wanderer zu überführen.”
Nach einem Unterhaltungskampf zwischen Gwen und einem der Kämpfer des Wanderers gewährt dieser Einblick in seinen Pakt mit Coscote.

DER PAKT DES SCHÄDELLORDS

  • Cassandra

- Der Wanderer nimmt Cassandras Seele bei sich auf, wenn diese sich in die Anderswelt verirrt.
- Im Diesseits herrscht Interesse an Cassandra, Wanderer wurde durch seine Verbündeten gewarnt. Er ist nicht verantwortlich für ihre Reise in die Anderswelt.
- Der Tee, der Cassandras Seele in die Anderswelt brachte, wurde von der Irischen Mafia verabreicht und von AVALON Inc hergestellt. Es sollte “der Schnitzer eines anderen ausgebügelt” werden.
- Coscote verpflichtet sich, Cassandra “irgendwann” für ein Jahr beim Wanderer in die Lehre zu schicken, sowie sich nicht in die Belange (konkret: Bandenkriege) der Irischen Mafia einzumischen.

  • Der Gestrandete

- Coscote erschien (ein paar Tage vor Einbruch bei Tussauds) mit einem fremden Krieger (“der Gestrandete”).
- Der Gestrandete trug leichte Bronzerüstung, Kurzschwert, großen Schild (mit Stoff verpackt), großer Beutel am Gürtel, Sandalen mit Flügeln, und Tätowierung am Hals (Kreis mit Schwert).
Der Gestrandete weist Ähnlichkeiten mit Perseus auf (Spiegelschild, Hermessandalen, Medusenkopf).
- Wanderer verpflichtete sich, soviel Feenstaub wie Gestrandeter benötigt, zur Verfügung zu stellen.
- Coscote hat ein “Widerrufsrecht” bzgl Feenstaub (ohne Wissen des Gestrandeten).

RÜCKKEHR NACH LONDON

Kabale kehrte nach London zurück, fand Cassandra wach und irritiert im Tower vor.
Bei der Beratschlagung redet Gwen laut über die tatsächlichen Umständen, welche Cassandra mitkriegt. Gwen präsentiert ihr daraufhin die (beinahe) ganze Wahrheit über die Welt der Magier. (Lässt ihre Abstammung und einige andere Details weg).
Cassandra ist erst überrumpelt, dann begeistert.
Lloyd erwähnt daraufhin bei weiteren Erklärungen seinen Pakt mit dem Wanderer, sowie beinahe seine “Geschäfte mit Kindern”. Er wird von Gwen ausgeknockt, Cassandra von der Gruppe wieder beruhigt und von Jessica auf eindringliche Art zu Gehohrsam verpflichtet.

Comments

Ismael

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.