Atzthekenmagie

Opfer und Blut, vom einfachen Schnitt bis zum vollwertigen Menschenopfer, sind entscheidend für Die Rituale der alten Atzthekenpriester. Ebenso steht der mimetische Akt, das verkleiden der Opfer als Götter oder Geister, im Zentrum der Magie. Insgesamt eine blutige und unangenehme Angelegenheit. Allerdings kann die Atzthekische Blutmagie Mit Flüchen und Bannen Einfluss auf Fruchtbarkeit, Blut und Leben nehmen sowie die Kraft ganzer Völker anschwillen oder schwinden lassen. Die von den Atztheken gefertigten Ritualgegenstände sind simpel in ihrer Machart und erreichen ihre Macht meistens durch den ausgiebigen Brauch beim Häuten, Entherzen und verbrennen von Menschen…

Atzthekenmagie

Mundus est Ostrea Ismael