Blinden Völker

Die normalen Menschen die ohne das Wissen und die Kraft der Magi auskommen müssen sind aus der Geschichte auch als die Blinden Völker bekannt. Sie wissen nichts vom Pyradem und halten alles übernatürliche für veralteten Nonsens. Einige wenige von ihnen glauben an kleine Splitter der wahren Realität, Religion, Esoterik, Aberglaube. Doch die meisten von ihnen stellen kein Gefahr für die Welt hinter der Welt dar.
Ebenso gibt es allerdings auch Ahnende, herausragende Individuen oder Gruppen die sich durch Genialität, Geisteskrankheit oder Zufall Fragmente der Tatsachen angeeignet haben. Sie werden zwar meist für verrückt gehalten oder ignoriert, stehen aber trotzdem unter genauer Beobachtung der Magi. Auch wenn es sich offiziell nicht schickt wurde schon so mancher ahnender als Marionette in magischen Ränken bewegt.
Zuletzt gibt es dann noch die kleinste Gruppe, die so genannten Wissenden. Nur einige tausend auserwählte Mitglieder der Eliten von Kirche, Militär, Politik, Polizei und Wirtschaft “wissen” das sie größeren Mächten dienen. Sie sind durch magische Schwüre gebunden und folgen den mehr oder weniger direkten Kommandos des Pyradems aufs Wort. Sei es aus machtiger, Bequemlichkeit, Furcht oder reiner Willensschwäche.

Blinden Völker

Mundus est Ostrea Ismael