Irische Mafia

Die irischstämmigen Gangs ins London sind lose Verbündete des berühtem Clerkenwell Crima Syndicate, verfügen aber über eine unabhängige Organisationsstruktur und eine starke eigene Agenda. Im gegensatz zu vielen anderen kriminellen Organisationen sind sie eng verwoben mit den wahren Geschehnissen und beinhalten aussergewöhnlich viele Ahnende und Wissende.
Es gilt als sicher das die Führungseben Kontakt zu Feen und Sidhe unterhält und sich auch der eine oder andere Brückentroll insgeheim als Knochenbrecher für die Mafia verdient macht.
Ihr Hauptrivale um die Kontrolle der Londoner sind die Triaden, die ebenfalls über starke Verbindungen zu den Anderen verfügen.

Bekannte Mitglieder und Assets der Irischen Mafia:
- Officer O’Moore ein bestochener Polizist, verstorben
- Malcolm “No-Nickname” O’Sullivan – Hochrangiges Mitglied der Organisation, Kontakt mit Anderen und Pyradem

Wichtige Lokalitäten der Irischen Mafia:

- the Green Harp – Ein verrauchter und Klischeebeladener Pub, gilt als stammlokal der niedrigrangigen Mobster

Irische Mafia

Mundus est Ostrea Ismael